Der Tempel Wat Chalong

Wat Chalong ist der bekannteste Tempel auf Phuket. Im Viharn der Tempelanlage befinden sich die Statuen der der Mönche Luang Pho Chaem und Luang Pho Chuang. Man sagt den beiden nach, dass sie über heilende Zauberkräfte verfügt haben sollen, so eine Version ihrer Geschichte. Die andere Version, die in meinen europäischen Augen glaubhafter wirkt, besagt, dass die beiden Mönche sich sehr gut in natürlichen Heilmethoden auskannten.

Für die meisten Thailänder kommt das nicht in Frage. Da gilt eher Version Nr. 1, da der Glaube an Geister und Magie, wir nennen es Aberglaube und Hokuspokus, in Thailand völlig normal ist. Das gehört zum Alltag dazu.

Wat Chalong.jpg

Den Mönchen hat man die Statuen gewidmet, da sie mit ihren Heilkünsten zu Zeiten des chinesischen Zinnarbeiteraufstandes, viele Menschen gerettet hatten. Heute ist der Tempel ein Pilgerort, an dem Pilger Böller krachen lassen und ihre Glückszahlen in Erfahrung bringen. Was tut man nicht alles, um im Lotto zu gewinnen 😉 .

Wat Chalong

Wer den Tempel Wat Chalong besuchen möchte, findet diesen etwa 7-8 Km südwestlich von Phuket Stadt. Einen Besuch ist er allemal wert.

Bildcredit: craigcullum, notphilatall

Sightseeing Tempel Wat Wat Chalong

Schreibe einen Kommentar

Back to Top