Über das Blog Koh Phuket

Thailands Insel (thailändisch Koh) Phuket gilt als das beliebteste Urlaubsziel schlechthin, wenn es um einen Traumurlaub in Thailand geht. Auch für mich ich es der Ort, zu dem es mich in Gedanken immer wieder hinzieht. Bisher hatte ich zweimal meinen Urlaub in Thailand verbracht. Das erste Mal war ich 2005 für 4 Wochen in Thailand unterwegs und im darauf folgenden Jahr waren es 5 Wochen.

Dabei habe ich Touren durch Zentral- und Süd-Thailand unternommen. Die meiste Zeit, mit jeweils einer Woche, verbrachte ich allerdings auf der Halbinsel Phuket. Die Atmosphäre der traumhaften Strände und das Flair der Insel haben mich damals in ihren Bann gezogen und nie mehr losgelassen. So kam es, dass ich mir schon vor längerer Zeit diese Domain registriert hatte, um dieses Blog zu führen.

Hier möchte ich über eigene Erfahrungen, die Strände und Sehenswürdigkeiten schreiben. Das Blog soll zu einem kleinen Informationspool für Phuket-Interessierte heranwachsen.

Den Lesern wünsche ich viel Spaß hier im Blog und freue mich natürlich sehr über jeden neuen Feedabonnenten -> RSS Feed 😉 .

Blog Koh Phuket Phuket

8 Responses to “Über das Blog Koh Phuket”

  1. jokkel sagt:

    Noch kein Kommentar 😯 Erster 😉 Hab dich jetzt auch in meiner Blogroll

  2. Andreas sagt:

    @jokkel: Zweimal Dankeschön, für die Blogroll und den ersten Kommentar hier :mrgreen: . Ist noch recht wenig los, was aber an den noch sehr knappen Inhalten liegen wird 😉 .

  3. Mysterion sagt:

    hallo,

    erst einmal kompliment an deine seite.. wirklich schön gemacht.

    mich würde es mal interessieren wie viel alles so kostet in phuket bzgl:

    – Roller mieten
    – liegen am karon beach
    – essen bzw alkoholische getränke

    und die kann man die thailändischen longboats von phuket aus eine tagestour starten so zu anderen inseln etc. und wie viel würde sowas kosten?

    würde mich sehr freuen für eine schnelle antwort und danke dir schon einmal im voraus

    mfg

  4. Andreas sagt:

    @Mysterion: Danke für das Kompliment, das hört man gerne. 🙂

    Das hast Du ja einige Fragen aufgeworfen. Werde mal schauen, dass ich sie alle beantworten kann.

    Roller gibt es um die 150 Baht pro Tag. Wichtig vor der Abfahrt mit dem Gefährt ist eine Sichtkontrolle und eventuell vorhandene Mängel aufzuweisen. Damit entgehst du möglichen „Extrakosten“ bei der Rückgabe.

    Preise zu den Liegen kann ich keine nennen, da ich selbst nie welche in Anspruch genommen hatte. Ich schätze einmal um die 100 Baht/ Tag, wohl eher etwas weniger.

    Essen kann man von besonders günstig an den Garküchen (40 – 50 Baht) oder auch etwas teurer auf Touris zugeschnitten bist du auch mal mit 300 bis 400 Baht dabei. Zum Thema hatte ich hier einen Beitrag geschrieben: http://kohphuket.de/allgemein/essen-phuket-restaurant-oder-garkueche/

    Zum Alkohol kann ich auch nur wenig sagen, da ich Wasser- und Kaffeetrinker bin. Bier gibt es im Laden zwischen 30 und 40 Baht. In der Bar sind es minimum 100 Baht.

    Bootsausflüge zum Schnorcheln oder Inselsightseeing liegen preislich zwischen 600 und 2000 Baht. So war es mal 2006, als ich das letzte Mal dort war.

  5. Mysterion sagt:

    hey vielen dank für deine antwort, haben grad für september 2 wochen phuket gebucht^^.

    noch eine frage zu den bootsausflügen meinst du 600 bzw 2000 baht pro person oder für alle personen im boot?

  6. Andreas sagt:

    @Mysterion: Gratuliere, das werden 2 schöne Wochen. 🙂

    Die Preise sind pro Person. Es lassen sich allerdings auch Boote für Touren chartern. Die Preise für ein Speedboot starten ab etwa 12.000 Baht je nach Tour.

  7. Markus sagt:

    Schöne informative Seite ,weiter so.

    Liebe Grüsse aus

    Koh Lanta

  8. Andreas sagt:

    @Markus: Dankeschön und beste Grüße aus dem kühlen Schmelz. ^^

Schreibe einen Kommentar

Back to Top